BGB Baugesellschaft Brechel mbH

Dresdener Straße 12
02994 - Bernsdorf

Tel.:  035723 / 93495
Fax:  035723 / 93498
E-Mail: mailbgb-brechelde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

BGB Baugesellschaft Brechel mbH

Hausbau in Weißwasser/Oberlausitz

Weißwasser/Oberlausitz liegt im Nordosten des Freistaates Sachsen und ist eine Große Kreisstadt sowie die drittgrößte Stadt im Landkreis Görlitz. Sie befindet sich eingebettet zwischen dem Muskauer Faltenbogen im Norden, dem Tagebau Nochten im Südwesten und der Muskauer Heide im Nordosten. Das Stadtgebiet wird von weitläufigen Waldgebieten eingeschlossen, die von Eichen und Kiefern dominiert werden. Weißwasser erlebt nach seinem Aufstieg vom bäuerlich geprägten Heidedorf zur Industriestadt gegenwärtig einen sozialen Wandel. An Weißwasser grenzen die Gemeinden Trebendorf, Groß Düben, Gablenz, Krauschwitz, Weißkeißel und Boxberg. In diesem Gebiet leben heute etwa 17.000 Einwohner.

 

Weißwasser wurde am 8. Juni 1552 erstmals im Besitzverzeichnis der Standesherrschaft Muskau erwähnt. Auf das Jahr 1593 ist die erste kartographische Erfassung Weißwassers in einer Karte der Oberlausitz datiert. Das ursprüngliche Dorf Weißwasser befand sich im westlichen Teil der heutigen Stadt und dieser Bereich wird heute das „Alte Dorf“ genannt. Die erste Schule wurde 1772 in der Stadt gegründet und der erste geprüfte Lehrer kam im Jahr 1817 nach Weißwasser. Mit der Braunkohleförderung wurde 1860 begonnen. Etwa zur gleichen Zeit errichtete man die erste Ziegelei.

 

Weißwasser erhielt durch die Berlin-Görlitzer Eisenbahn-Gesellschaft, welche in den Jahren 1866/67 die Bahnstrecke Berlin-Görlitz baute, einen Bahnhof. Zusammen mit den in der Umgebung vorkommenden Ton-, Quarzsand-, Holz- und Kohlevorkommen begünstigte dieser die weitere Entwicklung des Ortes. Weißwasser wurde damit im 19. und 20. Jahrhundert als Glasmacherort bekannt. In der Gründerzeit entstanden elf Glashütten, fünf Glasraffinerien, drei Ziegeleien und einige Kohlewerke in dem Ort.

 

Im Jahr 1897 wurde zur besseren Rohstofferschließung eine Kleinbahnlinie durch Weißwasser gebaut. Das Dorf Weißwasser war schon vor der Eingemeindung des südöstlich gelegenen Dorfes Hermannsdorf größer als die nahe gelegene Stadt Muskau. Das Dorf wuchs weiter, es siedelte sich Industrie an und damit stieg auch die Einwohnerzahl. Weißwasser erhielt am 28. August 1935 das Stadtrecht.

 

Von 1952 bis 1994 war Weißwasser Sitz des gleichnamigen Kreises. Die Stadt konnte sich in der Debatte um den Kreissitz für den 1994 neu geschaffenen Niederschlesischen Oberlausitzkreis aufgrund ihrer Lage im Kreisgebiet nicht gegen Görlitz und Niesky durchsetzen. Seit dem 1. April 1997 hat Weißwasser den Status der Großen Kreisstadt.

 

Den Grundstock des Stadtwappens von Weißwasser bilden die Farben der Oberlausitz, Blau und Gelb. Auf blauem Grund ist zu jeder Seite ein grüner Glasbecher als Symbolisierung der örtlichen Glasindustrie. Schlägel und Eisen auf gelbem Grund weisen auf den Braunkohleabbau nahe der Stadtgrenzen hin. Im Schildfuß sind weiße Wellen dargestellt, die einen Hinweisen auf den Namen der Stadt liefern.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Weißwasser/Oberlausitz für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in Weißwasser auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt drei Grundschulen, zwei Förderschulen, eine Oberschule, das Landau-Gymnasium Weißwasser und das Berufliche Schulzentrum zur Verfügung. Das schulische Angebot wird mit einer Volkshochschule und der Kreismusikschule abgerundet. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Weißwasser.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Weißwasser/Oberlausitz besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In und um Weißwasser befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. der Aussichtsturm am Schweren Berg, der Rhododendronpark Kromlau mit Rakotzbrücke, der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, der Glasmacherbrunnen vor dem Bahnhof, der Jungfernbrunnen, das Glasmuseum, der Tierpark Weißwasser, die Waldeisenbahn und der Wasserturm an der Schwimmhalle- er ist das Wahrzeichen Weißwassers.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Weißwasser/Oberlausitz innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Weißwasser/Oberlausitz  sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.