BGB Baugesellschaft Brechel mbH

Dresdener Straße 12
02994 - Bernsdorf

Tel.:  035723 / 93495
Fax:  035723 / 93498
E-Mail: mailbgb-brechelde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

BGB Baugesellschaft Brechel mbH

Hausbau in Görlitz

Görlitz liegt im Freistaat Sachsen und ist die östlichste Stadt Deutschlands sowie Kreisstadt des Landkreises Görlitz und die größte Stadt der Oberlausitz. Sie befindet sich an der Lausitzer Neiße, die dort seit dem Jahr 1945 die Grenze zu Polen bildet. Das Stadtgebiet von Görlitz ist in neun Stadt- und fünf Ortsteile gegliedert. Die Stadtteile entstanden durch Ansiedlung der Vertriebenen nach dem Jahr 1945 oder wurden als ehemals selbständige Gemeinden bis 1952 eingegliedert. Bei der jüngsten Gemeindereform in den 1990-er Jahren wurden die fünf Ortsteile der Stadt Görlitz zugeschlagen. In diesem Gebiet leben heute etwa 54.000 Einwohner.

 

Das Umland der Stadt Görlitz ist vor allem ländlich geprägt. Die nächsten größeren Städte sind im Westen Bautzen und Löbau, im Norden Weißwasser, im Osten Lubàn und Boleslawiec sowie im Süden Zittau. Von den fünf Städten ist Löbau mit rund 20 Kilometern die am nächsten gelegene Stadt.

 

Im Stadtgebiet von Görlitz belegen archäologische Funde eine Besiedlung seit der späten Jungsteinzeit. Das Gebiet von Görlitz wurde im späten 7. und 8. Jahrhundert von slawischen Truppen besiedelt. Im Jahr 1071 wurde die Stadt erstmals in einer Urkunde König Heinrichs IV. erwähnt.

 

Die südlichen und östlichen Vorstädte wurden während der Hussitenkriege im Jahr 1429 niedergebrannt. Görlitz wurde zusammen mit der Oberlausitz im April des Jahres 1936 an das Kurfürstentum Sachsen vergeben. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde 1641 das von Schweden besetzte Görlitz erfolgreich belagert und erlitt dabei schwere Schäden. Die Stadt blieb im Zweiten Weltkrieg fast völlig verschont. Allerdings sind die sieben Neißebrücken am letzten Tag des Krieges durch sich zurückziehende Truppen gesprengt worden. Dadurch wurden auch einige angrenzende Bauten in Mitleidenschaft gezogen.

 

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt Görlitz dann durch die Oder-Neiße-Grenze geteilt. Der östlich der Neiße gelegene Teil der Stadt kam unter polnische Verwaltung und der bei Deutschland verbliebene größere Teil wurde Teil des Landes Sachsen, welches aber im Jahr 1952 bereits wieder aufgelöst wurde. Görlitz gehörte danach zum Bezirk Dresden.

 

Im wieder gegründeten Freistaat Sachsen wurde aus dem Stadtkreis Görlitz eine kreisfreie Stadt im neu gebildeten Regierungsbezirk Dresden. Im Jahr 1994 ging der die Stadt umgebende Kreis Görlitz im Zuge der Kreisreform im neuen Niederschlesischen Oberlausitzkreis auf. Im Verlauf der sächsischen Kreisgebietsreform 2008 fusionierten der Niederschlesische Oberlausitzkreis, der Landkreis Löbau-Zittau sowie die kreisfreie Stadt Görlitz am 1. August 2008 zum Landkreis Görlitz.

 

Das Wappen der Stadt Görlitz ist gespalten; vorn in Gold ein doppelköpfiger schwarzer Adler, hinten in Rot auf silbernem Schildfuß stehend ein doppelschwänziger silberner Löwe mit goldener Krone, goldenen Klauen und blauer Zunge. Der Löwe hält mit der rechten Vorderpranke sowie der linksgewendete Kopf des Adlers mit dem Schnabel eine goldene Kaiserkrone auf dem Spalt. Der Schild trägt einen silbernen Stechhelm mit rotem Adlerflug und rotweißen Helmdecken, im Adlerflug steht wieder der silberne  gekrönte Löwe der linken Schildhälfte. Adlerflug und Helmdecken sind mit goldenen Lindenblättern bestreut.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Görlitz für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in Görlitz auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt einige Grundschulen, Sonderschulen, Oberschulen und Gymnasien zur Verfügung. Der Berufsschulkomplex ist in ein Berufliches Schulzentrum für Wirtschaft und Soziales Görlitz sowie in ein Berufliches Schulzentrum für Technik unterteilt und kann bis zu 3.000 Schüler aufnehmen. Görlitz wurde am 13. Juli 1992 mit Gründung der Hochschule Zittau/Görlitz Hochschulstadt. Das August-Annen-Gymnasium in Görlitz ist vor allem für sein musisch-künstlerisches Profil bekannt, bietet aber auch einen sprachlichen und einen naturwissenschaftlichen Zweig an. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Görlitz.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Görlitz besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In Görlitz befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten, bekannte Bauwerke, Kirchen und Museen wie z.B. die Stadthalle Görlitz, die Oberlausitzer Ruhmeshalle- sie liegt auf dem östlichen Neißeufer, die sehenswerte Altstadt von Görlitz- sie ist eine der am besten erhaltenen in Mitteleuropa, der Frauenturm, das Scharfrichterhaus mit dem Finstertor in der Nikolaivorstadt- es ist das einzige vollständig erhaltene Fachwerkhaus der Stadt, das Waidhaus- es ist das älteste profane Gebäude der Stadt und wird auch Renthaus genannt, die Annenkapelle, das Rathaus der Stadt, der Reichenbacher Turm am Obermarkt, die im Jahr 2004 eröffnete Altstadtbrücke, die Nikolaikirche- sie ist die älteste Kirche in Görlitz, die Pfarrkirche St. Peter und Paul als eines der Wahrzeichen der Stadt- sie wurde zwischen 1425 und 1497 erbaut, wird auch Peterskirche genannt und ist die größte spätgotische Hallenkirche Sachsens, die Dreifaltigkeitskirche, die Sühnekirche Unserer Lieben Frauen- sie wurde im Jahr 1349 errichtet, die Kathedrale St. Jakobus- der neugotische Bau dauerte von 1898 bis 1900 und wurde komplett in Ziegelbauweise gefertigt, die Lutherkirche- sie wurde 1901 geweiht, das Senckenberg-Museum für Naturkunde, das Schlesische Museum und das Museum der Fotografie.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Görlitz innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Görlitz sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.